zum Inhalt springen
Powered by

Förderung im Rahmen des Förderprogramms "Nachwachsende Rohstoffe"

Art:
Förderprogramm
Einreichungsfrist:
Förderung durch:
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
Reichweite:
Deutschland

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) beabsichtigt im Rahmen des Förderprogramms “Nachwachsende Rohstoffe” (FPNR) Nachwuchsgruppen an deutschen Forschungseinrichtungen zu fördern.

Mit ihrer Politikstrategie Bioökonomie unterstützt die Bundesregierung den Wandel zu einer rohstoffeffizienten Wirtschaft, die nicht auf fossilen, sondern auf nachwachsenden Ressourcen basiert. Für diese z.T. hoch spezialisierte und von Innovationen getragene Bioökonomie ist es wichtig, auch in Zukunft den notwendigen Fachkräftebedarf zu sichern. Um die für eine Bioökonomie notwendige akademische Expertise in Deutschland weiter auszubauen, beabsichtigt das BMEL Nachwuchswissenschaftler-gruppen an deutschen Forschungseinrichtungen zu fördern. Ziel des Förderaufrufs ist die Erforschung von innovativen Verfahren und Produkten auf Basis nachwachsender Rohstoffe in folgenden Bereichen:

  • Nachhaltige Erzeugung und Bereitstellung nachwachsender Ressourcen
  • Rohstoff- und Reststoffaufbereitung und -verarbeitung
  • Herstellung biobasierter Produkte
  • Innovative Technologien zur Bioenergiegewinnung und -nutzung

Durch die Förderung soll besonders qualifizierten Nachwuchswissen­schaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern die Möglichkeit gegeben werden, über einen zusammenhängenden Zeitraum von bis zu fünf Jahren zu forschen und damit auch die Voraussetzungen für eine Berufung als Hochschullehrerin bzw. als Hochschullehrer zu schaffen. Die Qualifi­zierung soll durch die eigenverantwortliche Leitung einer Nachwuchs­gruppe an einer Hochschule oder Forschungseinrichtung in Deutschland, verbunden mit qualifikationsspezifischen Lehraufgaben in angemessenem Umfang, erfolgen.

Einreichungsfrist für Skizzen: 16. September 2019

Seiten-Adresse: https://www.biooekonomie-bw.de/datenbank/foerderung/forschungen-zu-nachwachsenden-rohstoffen-durch-nachwuchsgruppen-an-deutschen-forschungseinrichtungen