Powered by

Bioökonomie

"Die Bioökonomie ist die wissensbasierte Erzeugung und Nutzung biologischer Ressourcen, um Produkte, Verfahren und Dienstleistungen in allen wirtschaftlichen Sektoren im Rahmen eines zukunftsfähigen Wirtschaftssystems bereitzustellen." Definition des Bioökonomierats

Was ist Bioökonomie?

Bioökonomie ist ein neues Modell für Industrie und Wirtschaft. Bioökonomie setzt auf nachwachsende Rohstoffe als Basis für Nahrungsmittel, Energie und Industrieprodukte und sie nutzt die Potenziale, die in Millionen von Tonnen an Bioabfällen und Reststoffen stecken.

Die Basis einer Bioökonomie sind nachwachsende Rohstoffe und Reststoffe. © Fotolia

Mit diesem Modell soll langfristig die Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen reduziert und mehr Nachhaltigkeit, Natur- und Klimaschutz erreicht werden. Baden-Württemberg engagiert sich, um die Bioökonomie regional zu etablieren. Eine Herausforderung der Bioökonomie ist, Pflanzenreste möglichst vollständig aufzuschließen, die Komponenten aufzutrennen und daraus Wertstoffe zu gewinnen. Große Bioraffinerien mit vielen aufeinander abgestimmten Prozessschritten sollen dieses Problem künftig lösen.

Bioökonomie rückte in den vergangenen Jahren auch national und international immer mehr in den Mittelpunkt des politischen und technologischen Interesses. Die Bundesregierung hat 2010 die „Nationale Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030“ verabschiedet. Die Europäische Kommission stellte in einer Pressemitteilung vom 13. Februar 2012 fest: „Europa muss den Schritt zu einer von fossilen Energieträgern unabhängigen Wirtschaft wagen. Eine verstärkte Nutzung erneuerbarer Ressourcen ist nicht länger nur eine Option, sondern eine Notwendigkeit.“ Im aktuellen Forschungsprogramm „Horizon 2020“ der EU hat die Kommission der Bioökonomie entsprechend viel Raum verschafft.

Ein interessantes Dossier zum Thema

Bioökonomie setzt einerseits auf nachwachsende Rohstoffe als Basis für Nahrungsmittel, Energie und Industrieprodukte. Andererseits betont sie die Rolle von Stoffkreisläufen biogener Wertstoffe. Mit diesem Modell soll langfristig die Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen reduziert werden. Um die Bioökonomie regional zu entwickeln, hat Baden-Württemberg im Sommer 2013 eine Forschungsstrategie Bioökonomie verabschiedet.


In diesen BIOPRO Magazinen finden Sie Spannendes zum Thema Bioökonomie

Seiten-Adresse: https://www.biooekonomie-bw.de/de/bw/definition/