Powered by

Pilotprojekte zur Erprobung bioenergie-basierter Lösungen als Baustein der ländlichen Energieversorgung

Art
Förderprogramm
Einreichungsfrist
Förderung durch
BMEL
Reichweite
Deutschland

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) beabsichtigt Forschungs- und Entwicklungs (FuE)-Vorhaben im Rahmen eines Aufrufs zum Thema „Pilotprojekte zur Erprobung bioenergiebasierter Lösungen als Baustein der ländlichen Energieversorgung“ zu fördern. Die Förderung erfolgt über das Förderprogramm „Nachwachsende Rohstoffe“ (FPNR) und untersetzt den Förderschwerpunkt „Flexible und effiziente Bioenergieanlagen zur Erzeugung von erneuerbaren Energieträgern (Strom, Wärme, Mobilität) in Verbindung mit Systemintegration und Sektorkopplung“.

In diesem Sinne fokussiert der vorliegende Aufruf auf die Umsetzung von bioenergiebezogenen Forschungsfragen in Pilotvorhaben. Der Förderaufruf verfolgt das Ziel, intelligente und zukunftsorientierte Energieversorgungskonzepte im ländlichen Raum mit Bioenergie als zentralem Baustein in der Praxis zu erproben, zu analysieren und zu validieren. Bestandteil dieser Konzepte ist die Einbindung von Bioenergieanlagen und die Nutzung regional vorhandener biogener Ressourcen. Die zu fördernden Vorhaben sollen der Etablierung und Sicherung von Einkommensmöglichkeiten für die Land- und Forstwirtschaft und einer sicheren, bezahlbaren und gesellschaftlich akzeptierten Energieversorgung in ländlichen Regionen dienen.

Der Förderaufruf verfolgt das Ziel, intelligente und zukunftsorientierte Energieversorgungskonzepte im ländlichen Raum mit Bioenergie als zentralem Baustein in der Praxis zu erproben, zu analysieren und zu validieren. Bestandteil dieser Konzepte ist die Einbindung von Bioenergieanlagen und die Nutzung regional vorhandener biogener Ressourcen. Die zu fördernden Vorhaben sollen der Etablierung und Sicherung von Einkommensmöglichkeiten für die Land- und Forstwirtschaft und einer sicheren, bezahlbaren und gesellschaftlich akzeptierten Energieversorgung in ländlichen Regionen dienen.

Gegenstand der Förderung sind bioenergiebasierte innovative Konzepte mit Pilot- und Modellcharakter für die Energieversorgung in ländlichen Gemeinden und Regionen zu folgenden Schwerpunkten:

  • Systemintegration von Bioenergieanlagen
  • Flexibilisierung von Erzeugung und Verbrauch
  • Erprobung und Implementierung neuer Technologien

Förderfähig sind die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten (FuE) für die Erarbeitung innovativer Konzepte mit der zentralen Säule Bioenergie für ländliche Räume mit dem Ziel der Umsetzung in einem Pilotvorhaben:

  1. zunächst im Rahmen einer Durchführbarkeitsstudie und
  2. nachfolgend die Umsetzung und wissenschaftliche Begleitung des Pilotvorhabens.

Zuwendungsempfänger kann eine natürliche oder eine juristische Person sein, die einen Sitz, eine Betriebsstätte oder eine Niederlassung in der Bundesrepublik Deutschland hat.

Projektskizzen für die Durchführbarkeitsstudien können in der Zeit

vom 01.12.2019 bis zum 15.03.2020

bei der FNR eingereicht werden.

Glossar

  • Validierung oder Validation ist der Prozess der Prüfung einer These oder eines Lösungsansatzes in Bezug auf das zu lösende Problem.
  • Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft
Seiten-Adresse: https://www.biooekonomie-bw.de/de/datenbank/foerderung/pilotprojekte-zur-erprobung-bioenergie-basierter-loesungen-als-baustein-der-laendlichen-energieversorgung/