Powered by

Biowerkstoff des Jahres - Innovationspreis

Das nova-Institut lobt im Rahmen des "Internationalen Kongress Rohstoffwende & Biowerkstoffe" den Innovationspreis – Biowerkstoff des Jahres aus.

Erstmals wird für die junge Gruppe der innovativen Biowerkstoffe (Biokunststoffe, Naturfaserverstärkte (Bio-)Kunststoffe und Wood-Plastic-Composites (WPC)) ein Innovationspreis ausgeschrieben. Ziel ist es, die aktuellen Entwicklungen der noch jungen Branche hervorzuheben und so diese Werkstoffe im Bewusstsein der Ingenieure und Entscheider zu verankern. Die Präsentation und Preisverleihung erfolgt im festlichen Rahmen eines Galabuffets zum „Internationalen Kongresses Rohstoffwende & Biowerkstoffe“ (03. & 04. Dezember 2008) in Köln.

Der Innovationspreis möchte die Biowerkstoffbranche - aber auch branchenfremde, interessierte Unternehmen - für innovative Ideen sowohl in der Produktentwicklung und im Produktdesign, wie auch zur Realisierung neuer Technologien, Verfahren, Werkzeuge, Rezepturen etc. sensibilisieren. Der Wettbewerb soll konkret die Entwicklung neuer, materialgerechter Anwendungen und Märkte für die verschiedenen Biowerkstoffe anregen. Zu dem neuen Kongress, den das nova-Institut mit Unterstützung von zahlreichen Partnern, Sponsoren und Verbänden erstmalig ausrichtet, werden über 300 internationale Fachbesucher erwartet.

Ehrung in festlichem Rahmen
Die Preisverleihung erfolgt in feierlichem Rahmen bei einem Galadinner im Kongresssaal des renommierten Maritim-Hotels in Köln.
Die „Top 3“ der eingereichten Bewerbungen werden ihre Innovationen auf einer gemeinsamen Ausstellungsfläche präsentieren und erhalten freien Eintritt zum Kongress sowie die Möglichkeit, ihre Innovationen in Form von Kurzvorträgen vorzustellen. Alle Preisträger und ihre Innovationen, werden in der Medienarbeit besonders hervorgehoben und in die Kongressunterlagen aufgenommen.
Hinweis: Eine Barauszahlung des Preises oder der Freikarte, sowie die Verrechnung mit anderen Leistungen der nova-Institut GmbH sind nicht möglich; der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Das Bewerbungsverfahren
Die Teilnehmer reichen das Anmeldeformular (PDF) und eine max. zwei DIN-A4-Seiten umfassende Beschreibung ihres Produktes oder ihrer Innovation und druckfähiges Bildmaterial zur freien Verwendung in digitaler Form ein. Aus dem Begleitschreiben muss hervorgehen, was im Sinne der Bewertungskriterien die Innovation ausmacht. Falls technisch möglich, sollte auch das Produkt selbst zugeschickt werden. Einsendeschluss ist der 15. Oktober 2008.

Die Wettbewerbsunterlagen werden selbstverständlich bis zum Kongress streng vertraulich behandelt, so dass eine etwaige Premiere zu einem anderem Anlass damit nicht gefährdet wird.
Eine Jury, bestehend aus Vertretern des nova-Instituts und der Partner, nominiert vor dem Kongress die besonders herausragenden „Top 3“ unter den Bewerbern; die Wahl von „Platz 1“ erfolgt durch Abstimmung aller Fachbesucher am ersten Veranstaltungstag zu Begin des Galabuffets.

Quelle: www.rohstoffwende.info- 18.09.2008


Weitere Informationen
Nicklas Monte
Tel.: 02233-48 14-42
E-Mail: nicklas.monte@nova-institut.de
Seiten-Adresse: https://www.biooekonomie-bw.de/de/fachbeitrag/pm/biowerkstoff-des-jahres-innovationspreis/