Powered by

Motivationsschub für Bakterienforscher

Den diesjährigen Förderpreis der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM) gewinnt Dirk Linke und seine Kollegen am Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie in Tübingen. Der mit 2.500 Euro dotierte Preis wird am 20. September 2009 im Rahmen der 61. Jahrestagung der DGHM in Göttingen verliehen.

Dirk Linke (37), Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie in Tübingen © Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie in Tübingen

Dirk Linke erforscht die Zellwand von Bakterien. Die aus verschiedenen Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen aufgebaute Hülle ist nicht nur ein äußerer Schutzschild, sie ermöglicht auch eine Interaktion mit der Umwelt. Beispielsweise produzieren einige der Krankheitserreger unter den Bakterien einen Biofilm, der verhindert, dass die Erreger vom Immunsystem ihres Wirtes erkannt und eliminiert werden.

Linke und seine Kollegen am Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie in Tübingen wollen mittels bioinformatischer Methoden den Krankheitserregern auf die Schliche kommen: Sie suchen Gemeinsamkeiten in den Oberflächenproteinen der Zellwand gram-negativer Bakterien. Mit diesem Wissen könnte ein Breitband-Impfstoff gegen eine Vielzahl von Krankheitserregern entwickelt werden. Zu den von den so genannten gram-negativen Bakterien ausgelösten Krankheiten gehören schwere Durchfälle, Lungenentzündung und bakterielle Hirnhautentzündung.

„Ich freue mich sehr über die Auszeichnung der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie. Sie ermutigt mich, an meinem Forschungsschwerpunkt festzuhalten“, sagte Linke. Von dem Preisgeld möchte er endlich mal wieder Urlaub machen – um die Motivation zu erhalten!

Die Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM) ist eine wissenschaftliche Fachgesellschaft. Sie erstrebt den Zusammenschluss aller in der Mikrobiologie und Hygiene tätigen Wissenschaftler in Deutschland und hat die Aufgabe, Forschung und Lehre auf den verschiedenen Teilgebieten der Mikrobiologie und Infektionsimmunologie sowie der Hygiene und des Gesundheitswesens durch Austausch wissenschaftlicher und praktischer Erfahrung, Durchführung von wissenschaftlichen Veranstaltungen und gemeinsamen wissenschaftlichen Vorhaben zu fördern. Sie vergibt jedes Jahr mehrere Forschungspreise in verschiedenen Kategorien.

Seiten-Adresse: https://www.biooekonomie-bw.de/de/fachbeitrag/pm/motivationsschub-fuer-bakterienforscher/