Powered by

4. Statusseminar des Forschungsprogramms Bioökonomie Baden-Württemberg

Datum

09:30 - 16:30 Uhr
Ort
Stuttgart Hohenheim
Adresse
Universität Hohenheim
Schloss Hohenheim
1. OG, Aula
70599 Stuttgart-Hohenheim
Anfahrt
Anfahrtsskizze
Art
Seminar
Veranstalter
Universität Hohenheim
Kontakt
Landesgeschäftsstelle Forschungsprogramm Bioökonomie Baden-Württemberg
Wollgrasweg 43
70599 Stuttgart
Tel.: +49 (0)711 459 22827
E-Mail: bioeconomy-bw(at)uni-hohenheim.de
Sprache
Deutsch
Links
4. Statusseminar des Forschungsprogramms Bioökonomie Baden-Württemberg

Glossar

  • Mit Kompetenz im biologischen Sinn ist die Eigenschaft eines Bakteriums gemeint, DNA von außen aufnehmen zu können.
  • Lignocellulose bildet das Strukturgerüst der pflanzlichen Zellwand. Sie besteht aus einer Kombination von Lignin, Hemicellulose und Cellulose.
  • Biogas ist ein brennbares Gasgemisch, das bei der Zersetzung von Biomasse (Fäkalien, Bioabfall, Stroh u. a.) entsteht. Dabei wird das komplexe organische Material mit Hilfe verschiedener Mikroorganismen unter Luftabschluss hauptsächlich in Kohlendioxid und Methangas umgewandelt.

In der ersten Förderrunde (2014/2015 – 2017/2018) des Forschungsprogramms Bioökonomie Baden-Württemberg wurden 53 Teilprojekte an 14 Forschungseinrichtungen gefördert. Im Oktober 2018 beginnt die zweite Förderrunde des Forschungsprogramms.

Beim 4. Statusseminar am 8. Januar 2019 an der Universität Hohenheim werden die Ergebnisse der ersten Förderrunde vorgestellt sowie ein Ausblick auf die geplanten Aktivitäten in der zweiten Förderrunde und zur Weiterführung als Bioökonomie Forschungs- und Ausbildungscluster Bioökonomie Baden-Württemberg gegeben. Darüber hinaus bietet die Veranstaltung Raum und Zeit zur Vernetzung.

Eingeladen sind alle Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den geförderten Projekten, Promovierende im Rahmen von BBW ForWerts sowie Interessierte an dem regionalen Bioökonomie-Netzwerk.

Programm

  • Ergebnisse und Highlights aus der 1. Förderrunde
    • Lignozellulose als Rohstoff für neue Materialien und Produkte
    • Nachhaltige und flexible Werschöpfungsketten für Biogas in Baden-Württemberg
    • Integrierte Nutzung von Mikroalgen in der Ernährung
    • Kompetenznetz Modellierung der Bioökonomie
  • Poster Session/ Netzwerkveranstaltungen an Thementischen
  • Ausblick auf die 2. Förderrunde
  • Perspektiven eines Bioökonomie Forschungs- und Ausbildungsculsters in Baden-Württemberg

Im Rahmen einer Posterausstellung werden die geförderten Teilprojekte aus dem Forschungsprogramm vorgestellt, und zwar sowohl aus der Förderrunde 1 (Ergebnisse) als auch der Förderrunde 2 (Projektziele). Weitere Projekte aus dem Themenbereich Bioökonomie mit Interesse an der Vernetzung sind eingeladen, sich ebenfalls vorzustellen.  Deadline Posteranmeldung: 31.10.2018.

Seiten-Adresse: https://www.biooekonomie-bw.de/de/veranstaltungen/4-statusseminar-des-forschungsprogramms-biooekonomie-baden-wuerttemberg/