Powered by

Biogas autark – Energetische Eigenversorgung mittels Biogasanlage

Datum

09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Stuttgart
Kosten
kostenfrei
Adresse
Universität Hohenheim
Forschungsstation für Agrarwissenschaften
Standort Unterer Lindenhof
Hauptgebäude
Unterer Lindenhof 11
72800 Eningen unter Achalm
Anfahrt
Anfahrtsskizze
Art
Workshop
Zielgruppe
Biogasanlagenbetreiber und Fachpublikum, wie z.B. Mitarbeiter von Verbänden, Forschungseinrichtungen, Behörden oder Firmen aus der Biogas- bzw. Energiebranche
Veranstalter
Universität Hohenheim
Landesanstalt für Agrartechnik und Bioenergie
Kontakt
Universität Hohenheim
Landesanstalt für Agrartechnik und Bioenergie
70593 Stuttgart
Dr. Simon Zielonka
Tel.: +49 (0)711 459 22531
E-Mail: simon.zielonka(at)uni-hohenheim.de
Downloads
Flyer Workshop Biogas autark Uni Hohenheim
(PDF, ca. 498,63 KB)
Links
Workshop Biogas autark

Glossar

  • Die Elektroenzephalografie (EEG) ist eine diagnostische Methode mit der man die elektrische Aktivität des Gehirns durch Aufzeichnung der Spannungsschwankungen an der Kopfoberfläche messen kann. Graphisch dargestellt wird dies als sogenanntes Elektroenzephalogramm (ebenfalls EEG).
  • Biogas ist ein brennbares Gasgemisch, das bei der Zersetzung von Biomasse (Fäkalien, Bioabfall, Stroh u. a.) entsteht. Dabei wird das komplexe organische Material mit Hilfe verschiedener Mikroorganismen unter Luftabschluss hauptsächlich in Kohlendioxid und Methangas umgewandelt.

Der Ausbau und Betrieb von Biogasanlagen wurde in den vergangenen Jahren primär durch das EEG angereizt und gefördert. Das Ende der ersten EEG-Förderperiode rückt in greifbare Nähe. Das Ausschreibungsmodell des EEG 2017 bietet für viele Anlagenbetreiber keine geeigneten Rahmenbedingungen für den Weiterbetrieb ihrer Bestandsanlagen.

Aktuell werden zahlreiche Überlegungen angestellt, wie Biogasanlagen auch ohne die EEG-Vergütung rentabel weiterbetrieben werden können.

Eine der Ideen ist die Eigenversorgung des landwirtschaftlichen Betriebes mit Strom und Wärme. Aber wie sieht der Energieverbrauch in der Landwirtschaft im Detail aus? Und welche gesetzlichen Rahmenbedingungen sind bei der Eigenversorgung zu beachten. Gibt es schon die nötige Technik, um den eigenen Betrieb auf eine Eigenversorgung umzurüsten? Diese Fragen sollen im Workshop beantwortet werden, so dass die Teilnehmer einen Eindruck bekommen, ob die Eigenversorgung für sie in Frage kommt und welche Eckpunkte bei einen Konzept zu beachten wären.

Seiten-Adresse: https://www.biooekonomie-bw.de/de/veranstaltungen/biogas-autark-energetische-eigenversorgung-mittels-biogasanlage/