Powered by

Leipziger Biokraftstoff-Fachgespräch 2017

Datum

13:00 - 17:00 Uhr
Ort
Leipzig
Anmeldefrist
Kosten
20 Euro
Adresse
Deutsches Biomasseforschungszentrum gGmbH
Haus 6, Raum 109
Torgauer Straße 116
04347 Leipzig
Art
Informationsveranstaltung
Zielgruppe
Biokraftstoffproduzenten und -händler, Anlagenhersteller, Mitarbeiter von Forschungseinrichtungen, Behörden und Verbänden, land- und forstwirtschaftlichen Betrieben, Studenten
Veranstalter
Deutsches Biomasseforschungszentrum gGmbH
Kontakt
Organisatorische Rückfragen:
Katja Lucke
Öffentlichkeitsarbeit / Veranstaltungskoordination
Tel.: +49 (0)341 2434-119
Fax: +49 (0)341 2434-133
E-Mail: Katja.Lucke(at)dbfz.de

Fachliche Fragen:
Karin Naumann
Bereich Bioraffinerien
Tel.: +49 (0)341 2434-711
E-Mail: Karin.Naumann(at)dbfz.de
Sprache
Deutsch
Downloads
Flyer Leipziger-Biokraftstoff-Fachgespräch 2017
(PDF, ca. 2,43 MB)
Links
Leipziger Biokraftstoff-Fachgespräch 2017

In Deutschland werden seit einigen Jahren Biokraftstoffe im Verkehr eingesetzt. Mit der Umstellung der Quote im Jahr 2015 wurde der Fokus auf alternative Kraftstoffe mit einer maßgeblichen Treibhausgasvermeidung weiter verstärkt. Im Jahr 2017 werden durch den Einsatz von Biokraftstoffen die Treibhausgasemissionen im Straßenverkehr um vier Prozent reduziert.

Der Klimaschutzplan 2050 definiert für 2030 das Ziel von 40 bis 42 Prozent THG-Minderung gegenüber 1990 im Verkehrssektor. Um den Weg dorthin zu bereiten, befinden sich derzeit Änderungen der Erneuerbaren Energien Richtlinie (EU) und der 38. BImSchV (Deutschland) in Vorbereitung.

Beim diesjährigen Biokraftstoff-Fachgespräch werden zunächst Vertreter der verantwortlichen Bundesministerien den zu erwartenden politischen Rahmen und damit die Entwicklungsperspektiven für konventionelle und fortschrittliche Biokraftstoffe für den Zeitraum 2020 bis 2030 vorstellen. Im Anschluss daran werden bei einer Podiumsdiskussion Vertreter aus Forschung und Praxis die technischen Möglichkeiten aufzeigen, um daraus eventuelle Herausforderungen und Handlungsbedarfe abzuleiten.

In den Fachgesprächen wird das Ziel verfolgt, eine Diskussionsplattform für die Entwicklung von Branchennetzwerken zu schaffen und den Informationsfluss für die in diesem Bereich arbeitenden Akteure nachhaltig zu verbessern. Dadurch soll ein Beitrag zur optimierten Produktion und Nutzung von Biokraftstoffen als regenerativer Energieträger geleistet werden.

Die Veranstaltung ist am 30. November von 13.00-17.00 Uhr.

Im Vorfeld des Biokraftstoff-Fachgesprächs können die Teilnehmer ausgewählte Technika am DBFZ besichtigen u.a. Forschungsbiogasanlage, Motorenprüfstand.
Die Führung beginnt 11:45 Uhr und bedarf einer verbindlichen Anmeldung. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt.

Seiten-Adresse: https://www.biooekonomie-bw.de/de/veranstaltungen/leipziger-biokraftstoff-fachgespraech-2017/