zum Inhalt springen
Powered by
FNR schreibt die Erstellung eines Konzepts aus

Gesellschaftlicher Dialog Bioökonomie

Eine nachhaltige Bioökonomie mit vielfältigen Wertschöpfungsketten leistet einen entscheidenden Beitrag für die Sicherung der Ernährung, den Schutz des Klimas und der natürlichen Ressourcen sowie für die Bewahrung fossiler Ressourcen für nachfolgende Generationen. Sie ist komplex und betrifft weitgehend alle Lebensbereiche.

Nur unter Einbeziehung aller gesellschaftlicher Gruppen einschließlich der Bürgerinnen und Bürger kann Bioökonomie erfolgreich gestaltet und umgesetzt werden. Im gesellschaftlichen Dialog sollen daher die Potenziale biobasierter Produkte und Energieträger gemeinsam mit Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und Zivilgesellschaft dargestellt und auch kritisch beleuchtet werden.

Um den gesellschaftlichen Dialog des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zum Thema Bioökonomie weiter mit Leben zu füllen und eine kritische Begleitung durch die Bevölkerung zu ermöglichen, bedarf es attraktiver, moderner Kommunikationsformate, wie bspw. Bürgerkonferenzen, die über eine klassische Öffentlichkeitsarbeit im Sinne der Aufklärung und Information hinausgehen. Vor diesem Hintergrund hat die FNR im Auftrag des BMEL die aktuelle Ausschreibung zur Erstellung eines Konzepts „Gesellschaftlicher Dialog zum Thema Bioökonomie“ konzipiert.

Die Ausschreibung erfolgt über die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE). Die Unterlagen können dort bis zum 15. Juni angefordert werden.

Seiten-Adresse: https://www.biooekonomie-bw.de/fachbeitrag/pm/gesellschaftlicher-dialog-biooekonomie