zum Inhalt springen
Powered by

GlobalFlow GmbH erfolgreich beim Darboven IDEE-Förderpreis-Wettbewerb

Die beiden Gründerinnen der GlobalFlow GmbH, Nadine Antic und Seda Erkus, haben am 19. November 2013 den Darboven IDEE-Förderpreis gewonnen. Der mit 50.000 Euro dotierte erste Preis ging an die GlobalFlow für eine neue Geschäftsidee, die im Rahmen ihrer Beratungstätigkeit entstanden war. Das Projekt SeNa Flora hat zum Ziel, aus biogenen Abfällen durch eine besondere Kompostiertechnik hochwertigen Humus mit Düngerwirkung zu schaffen.

Das Gründerteam Seda Erkus (links) und Nadine Antic erhält den Darboven IDEE-Förderpreis 2013 im Hamburger Rathaus. © J.J. Darboven

Die GlobalFlow GmbH ist bereits seit 2012 als Beratungsunternehmen für Abfall- und Wertstoffmanagement aktiv. Die beiden Absolventinnen der HfWU Nürtingen-Geislingen haben sich kurz nach ihrem Studium selbstständig gemacht und bereits eine ganze Reihe von Referenzen vorzuweisen. Bei einem Engagement für die Universität Tübingen entstand die Idee zum Gewinnerprojekt SeNa Flora. Entscheidend für die Jury des Darboven IDEE-Förderpreises waren die Kriterien Neuigkeitsgrad der Geschäftsidee, der bereits erzielte beziehungsweise zu erwartende unternehmerische Erfolg, das persönliche Engagement der Gründerin und die Anzahl der geschaffenen bzw. zu erwartenden neuen Arbeitsplätze. Aus der Vielzahl von 180 eingereichten Konzepten entschied sich die Jury letztendlich für die GlobalFlow GmbH.

Im Rahmen der Gründerberatung hat die BIOPRO Baden-Württemberg GmbH die beiden Geschäftsführerinnen seit Entstehen der Idee umfassend beraten bezüglich Machbarkeit und Alleinstellungsmerkmalen. Durch eine weitere finanzielle Unterstützung vonseiten der Kooperationspartner Plattform Umwelttechnik e.V. über EFRE-Fördermittel und BIOPRO Baden-Württemberg GmbH wurde es den beiden Gründerinnen ermöglicht, ihre Idee vollständig auszuarbeiten und erfolgreich um Projektmittel zu werben.

Hintergründe:

Der Darboven IDEE-Förderpreis existiert seit 1997 und ist die renommierteste Auszeichnung für Frauen mit Erfolg versprechenden Business-Konzepten und wegweisenden Geschäftsideen. „Die Kreativität und Leistungsbereitschaft der Frauen ist ein wichtiger Motor für die Volkswirtschaft, auf den Deutschland nicht verzichten kann“, so Albert Darboven, Inhaber und Geschäftsführer des Hamburger Traditionsunternehmens J.J. Darboven. Aus diesem Grund rief der Kaffeeröster und Stifter den Darboven IDEE-Förderpreis ins Leben.

Das Landesnetzwerk Umwelttechnik ist eine Kooperation zwischen der Plattform Umwelttechnik e.V. und der BIOPRO Baden-Württemberg GmbH. Ziel ist es, kooperationsbezogene Innovationsvorhaben im Bereich der Umwelttechnologie an der Schnittstelle zur Biotechnologie anzubahnen.

Seiten-Adresse: https://www.biooekonomie-bw.de/fachbeitrag/pm/globalflow-gmbh-erfolgreich-beim-darboven-idee-foerderpreis-wettbewerb