zum Inhalt springen
Powered by

ProcessNet-Medaille für herausragende Leistungen in der Verfahrenstechnik ausgeschrieben

ProcessNet schreibt für 2012 wieder die ProcessNet-Medaillen für herausragende Leistungen in der Verfahrenstechnik aus. Ausgezeichnet werden Arbeiten, die zur Vertiefung oder Erweiterung der Grundlagen des jeweiligen Fachs oder zu ihrer beispielhaften Anwendung in der industriellen Praxis geführt haben.

Die drei ProcessNet-Medaillen werden seit 1991 – bis zur Gründung von ProcessNet durch die DVCV - im Dreijahresturnus vergeben und und unterliegen keiner geographischen Beschränkung. Sie sind nach den Pionieren der chemischen, thermischen und mechanischen Verfahrenstechnik benannt. Mit der Gerhard-Damköhler-Medaille werden Arbeiten aus der chemischen Verfahrenstechnik gewürdigt. Für richtungsweisende Arbeiten in der thermischen Verfahrenstechnik wird die Emil-Kirschbaum-Medaille vergeben. Die Hans-Rumpf-Medaille ist die Auszeichnung für besondere Leistungen in der mechanischen Verfahrenstechnik.

Bewerbung und Vergabeverfahren

Die Unterlagen sollten einen Lebenslauf, eine Veröffentlichungsliste und eine kurze Begründung umfassen. Bis 15. September 2011 sind die Bewerbungsunterlagen per Post oder Email zu senden an:

ProcessNet-Geschäftsstelle
z.Hd. Renate Strauß
Theodor-Heuss Allee 25
60486 Frankfurt
E-Mail: strauss(at)dechema.de

Der ProcessNet-Vorstand wird über die Vergabe der Medaillen entscheiden. Die Veröffentlichung der Preisträger erfolgt über die in den Ausschreibungen genannten Medien.
Seiten-Adresse: https://www.biooekonomie-bw.de/fachbeitrag/pm/processnet-medaille-fuer-herausragende-leistungen-in-der-verfahrenstechnik-ausgeschrieben