zum Inhalt springen
Powered by
Bundesgartenschau Heilbronn 2019

Schaufenster in die Zukunft – Leben in einer nachhaltigen Bioökonomie

Datum
-
Ort
Heilbronn
Adresse
diverse Veranstaltungsorte in Heilbronn
Art
Ausstellung
Veranstalter
Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH
Kontakt
Tel.: +49 (0)7131 2019
E-mail: info(at)buga2019.de

Schaufenster in die Zukunft – Leben in einer nachhaltigen Bioökonomie

Vom 14. - 25. August 2019 präsentiert die BIOPRO Baden-Württemberg GmbH gemeinsam mit dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg im Rahmen der BUGA 2019 eine Ausstellung über das Thema Bioökonomie.

Die Ausstellung zeigt anhand von anschaulichen Beispielen, welche innovativen Lösungskonzepte und biobasierten Produkte es schon gibt und welche Ideen in Zukunft in Baden-Württemberg umgesetzt werden können.

Die Ausstellung wird gemeinsam mit zwölf Ausstelungspartnern gestaltet, die jeweils an einem der zwölf Ausstellungstagen ihr Thema im Rahmen eines Aktionstages vorstellen.

Unsere Ausstellungspartner sind:

  • J. Rettenmaier und Söhne: Nachhaltig & Gesund - Ballaststoffkonzentrate für die Ernährung

  • B4B Projekt: Die Bioraffinerie - raus aus dem Erdölzeitalter

  • Hohenstein Institute: Nachhaltige Textilien

  • Fiber Engineering GmbH: "Heimkompostierbare Pflanztöpfe"

  • Hermetia GmbH und Fraunhofer IGB: Die Insekten Bioraffinerie

  • Die Grasdruckerei: Graspapier – eine nachhaltige Alternative

  • OPG Rhizolinse: "Biologisches Impfmittel für Linsen"

  • Fraunhofer IBP: Innovativer Baustoff aus Rohrkolben

  • Thomas Karle und E-Füßle e.V.: Nachhaltige E-Mobilität im Bioenergiedorf 2.0

  • Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg: Biobasierte und bioabbaubare Wuchshüllen und Mikroplastik im Wald

  • Tecnaro GmbH: Tecnaro BioWerkstoffe

  • Naturamus GmbH: Sonnenblumen Wertschöpfungskette

Weitere Informationen über die Aktionen unserer Partner finden Sie im BUGA-Veranstaltungskalender. Halten Sie Ausschau nach den grünen Füßen.

Die Ausstellung wird im Treffpunkt Baden-Württemberg unter dem Leitthema „Innovatives Baden-Württemberg“ gezeigt.

Treffpunkt Baden-Württemberg auf der Bundesgartenschau Heilbronn

Der Treffpunkt Baden-Württemberg (TBW) ist die Plattform, die Baden-Württemberg als innovatives, zukunftsorientiertes und facettenreiches Land auf der Bundesgartenschau Heilbronn (BUGA) vorstellt. Der TBW ist an insgesamt drei Standorten auf dem BUGA-Gelände verortet: im Ostflügel des Fruchtschuppens nahe des großen Außenholzdecks und dem Studio des SWR sowie in den beiden Pavillonbauten auf der Sommerinsel, die in hochmoderner Leichtbauweise aus Holz bzw. Kohlefaser errichtet wurden.

Im Fruchtschuppen präsentiert sich das Land mit seinen Behörden und nachgeordneten Einrichtungen über jeweils rund zwei Wochen als Wechselausstellung zu den folgenden Leitthemen:

  • Bildung und Kunst in Baden-Württemberg
  • Nachhaltiges Baden-Württemberg
  • Urbane Insel im Landesfluss Neckar – Touristische Wachstumspotentiale
  • Region Heilbronn Franken – Kompetenzzentrum der grünen Branche
  • Mobilität
  • Innovatives Baden-Württemberg

In den beiden Pavillons sind die Themen Leichtbau, Digitalisierung und Holzbau platziert.

Der Treffpunkt Baden-Württemberg als Kulturstätte bietet zudem ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm, das den kulturellen Reichtum des Landes Baden-Württemberg in all seiner Vielfalt und Schönheit widerspiegelt. Konzerte, Kleinkunst-, Artistik- und Theatervorstellungen sowie Mitmachaktionen und Thementage rund um Baden-Württemberg sind daher ebenfalls ein fester Bestandteil des TBW-Auftritts auf der BUGA.

Die Organisation und Durchführung erfolgt durch bwgrün.de, der Förderungsgesellschaft für die Baden-Württembergischen Landesgartenschauen mbH als Durchführungsagentur des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg (MLR).

Bundesgartenschau Heilbronn 2019 – Die Garten- und Stadtausstellung

Seit jeher versteht sich die Bundesgartenschau auch als Dünger für eine gesunde Stadtentwicklung. Von 1951 an bringt sie Leben an Orte, von denen es durch die Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg, städteplanerische Fehlentwicklungen oder industrielle Nutzung vertrieben worden war.

Auch 2019 in Heilbronn bleibt sich die BUGA treu: Als traditionelle Gartenausstellung mit klassischen Gartenthemen und großem gärtnerischem Können belebt sie ein fast 40 Hektar umfassendes Brachland zwischen Alt-Neckar und Neckarkanal, zwischen der Lern- und Erlebniswelt experimenta und dem Hauptbahnhof auf bewährte Weise neu. Doch bisher einmalig seit ihrer Premiere präsentiert die BUGA die Früchte, die sie trägt, schon während des Geschehens: Die Stadtausstellung gibt den Besuchern einen Vorgeschmack auf das Heilbronner Stadtquartier Neckarbogen.

Bis zu 800 Menschen werden noch vor Beginn der Bundesgartenschau das Ensemble von 23 zukunftsweisenden Gebäuden beziehen. Über viermal so viele sollen es bis 2040 werden. Wie sich das Leben jetzt und anderswo in Zukunft am Neckarbogen gestaltet, erfahren die Bundesgartenschau-Gäste mit Ausstellungsbeiträgen in den Erdgeschossen und in den Innenhöfen.

––––––

Quelle: Förderungsgesellschaft für die Baden-Württembergischen Landesgartenschauen mbH (bwgrün.de)

Seiten-Adresse: https://www.biooekonomie-bw.de/veranstaltungen/bundesgartenschau-heilbronn-2019