zum Inhalt springen
Powered by

Fortschritt Gülle- und Gärrest 2020

Datum
-
Ort
Schwäbisch Hall
Kosten
195 € (Frühbucher), 250 € (Regulär), Abendempfang: 35 €, Exkursion: 120 €
Adresse
Neubausaal
Rosenbühl 14
74523 Schwäbisch Hall
Anfahrt
Art
Konferenz mit Fachausstellung
Zielgruppe
Forscher, Praktiker, Anlagenbauer oder Technologieanbieter
Veranstalter
IBBK Biogas
Kontakt
IBBK Biogas
Tel.: +49 (0)7954 926 203
E-Mail: kontakt(at)ibbk-biogas.com
Sprache
Deutsch

Fortschritt bei der Aufbereitung und Nutzung von Gülle- und Gärprodukten

Unter dem Motto “Wissenschaft trifft Praxis” veranstalten die IBBK eine 2-tägige Konferenz, die den neuesten Stand der Wissenschaft und erfolgreiche Beispiele der Umsetzung thematisiert.

Die Themenschwerpunkte beinhalten neben dem aktuellen Stand der Technik, Fortschritte der Bioökonomie und Nachhaltigkeit, sowie Ausblicke in vielversprechende Innovationen und neue Forschungsansätze.

Parallel zur Konferenz findet eine Firmenausstellung statt.

Als Unternehmen können Sie sich hier mit Ihren Lösungen und Technologien einem Fachpublikum präsentieren. Hier kommen Sie mit “warmen” Kontakten zusammen.

Als Teilnehmer erhalten Sie direkten Einblick in den aktuellen Stand der Technik. Sie können die neuesten Aufbereitungstechnologien selbst erleben und in die Hand nehmen,

Am dritten Tag der Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit bei der Exkursion zu zwei unterschiedlichen Gülle- und Gärrestaufbereitungsanlagen organisiert.

Sie erleben im Rahmen dieser geführten Tour den täglichen Anlagenbetrieb hautnah.

Durch den direkten Kontakt mit dem Betreiber und lokalen Experten können Sie sich auf den aktuellen Stand bringen. Und beide Anlagen sind einzigartig und innovativ.

Call for Papers:

Wenn Sie mit einer neuen, etablierten oder vielversprechenden Lösung zur Aufbereitung und Verwertung von Gülle und Gärrest arbeiten bzw. daran forschen können Sie bis zum 15. Mai 2020 Ihr Abstract einreichen. 


 

Seiten-Adresse: https://www.biooekonomie-bw.de/veranstaltungen/fortschritt-guelle-und-gaerrest-2020