zum Inhalt springen
Powered by

Kommunaler Klimakongress 2021

Datum
-
Ort
Online
Anmeldefrist
Kosten
kostenfrei
Art
Kongress/Symposium
Veranstalter
Stadt Ulm & Donaubüro gemeinnützige GmbH & Ministerium für Umwelt, Klima und
Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Sprache
Deutsch

Der Kongress wird in diesem Jahr leider nicht in Präsenz stattfinden können. Das Vorprogramm am 20. Mai und das Plenum am Kongresstag, 21. Mai, werden live aus dem Stadthaus in Ulm gestreamt. Außerdem wird Forum 1 aus dem Stadthaus gestreamt. Die restlichen Foren werden dezentral stattfinden.

Alle Teilnehmenden erhalten deshalb kurz vor der Veranstaltung einen Link, mit dem sie die Veranstaltung live verfolgen können. Mit diesem Link können Sie sich vollkommen flexibel zu den unterschiedlichen Programmpunkten an beiden Tagen zuschalten.

Vorprogramm am 20. Mai 2021

09:30 Uhr bis 13 Uhr (Übersetzung in die Landessprachen)

„Geschäftsmöglichkeiten in der Donau-Save-Region – Fokus Klimaschutz & Green Economy"

Neben Vertreterinnen und Vertretern aus der Donau-Save-Region, dem Dreiländereck Kroatien, Bosnien und Herzegowina und Serbien, laden die IHK Ulm und das Donaubüro Ulm/Neu-Ulm süddeutsche Akteure, die bereits in Südosteuropa aktiv sind oder Interesse an Partnern, Lieferanten oder Kooperationen in der Donau-Save-Region mit dem Themenschwerpunkt Klimaschutz/Nachhaltigkeit & Green Economy haben, zu der Veranstaltung ein.

Die Teilnehmenden erhalten dadurch Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen, gezielt Kooperationsmöglichkeiten auszuloten, Potentiale zu erkennen und zu nutzen, um zukunftsträchtige Technologien und Projekte in und für Europa zu forcieren.

ab 17.30 Uhr

Markt der Möglichkeiten

Regionale, im Klimaschutz aktive Akteure stellen sich und Ihre aktuellen Themen und Projekte vor. Weitere Informationen folgen.

18:00 Uhr

Vortrag: "Zieht euch warm an, es wird heiß!"
Sven Plöger (Diplom-Meteorologe und Fernsehmoderator)

Der Vortrag wird live aus Ulm gestreamt. Sie erhalten bei Anmeldung einige Tage vor der Veranstaltung die Zugangsdaten.

Kongresstag am 21. Mai 2021

Beginn: 09:30 Uhr (Übersetzung des Plenums in Englisch)

Begrüßung - Natasha Walker

Grußwort - Gunter Czisch, Oberbürgermeister Stadt Ulm

Grußwort - Kata Tüttő, Vizebürgermeisterin Stadt Budapest (angefragt); weiteres Grußwort aus dem Donauraum

Grußwort - Christoph Dahl, Baden-Württemberg Stiftung

Kommunaler Klimaschutz – Situation und Ausblick aus Sicht des Landes - Umweltminister/in NN, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

KEY-NOTE: Klimaschutz gemeinsam gestalten – Blitzlichter auf innovative Projekte in Vorarlberger Gemeinden, Gregor Sellner, Energieinstitut Vorarlberg/Österreich

15 Jahre European Energy Award in Baden-Württemberg: Erfolgsgeschichten und Preisverleihung 2021 Umweltminister/in NN; Dr.-Ing. Volker Kienzlen, Geschäftsführer KEA-BW; Gudrun Heute-Bluhm, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Städtetags Baden-Württemberg

*** 12:00 Uhr bis 13.00 Uhr Pause mit Kurzvorstellung unterschiedlicher Akteure ***

Aktivitäten und aktuelle Entwicklungen auf Bundesebene - Sven Reinhardt, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Die Klimaschutzaktivitäten der Stadt Ulm - Tim von Winning, Umwelt- und Baubürgermeister Stadt Ulm

Foren am Nachmittag

ab 14:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

FORUM 1 (Übersetzung in Englisch)
Systematisches Energiemanagement: Der erste Schritt auf dem Weg zur klimaneutralen Verwaltung

Laudatio und Verleihung der Kom.EMS-Label

FORUM 2
Klimaanpassung – Kommunen sind am Zug!

FORUM 3 (Übersetzung in Englisch)
15. Contracting-Kongress der KEA-BW: Klimaschutzziele durch Energieeffizienz erreichen

FORUM 4
Nachhaltige Mobilität

FORUM 5
Klimaschutz-Kommunikation: Vom Wissen zum Handeln kommen

Seiten-Adresse: https://www.biooekonomie-bw.de/veranstaltungen/kommunaler-klimakongress-2021