Powered by

Aktuelles aus der Bioökonomie

  • Fachbeitrag - 03.08.2017

    Aus unserem Alltag sind glasfaserverstärkte Kunststoffe nicht mehr wegzudenken: Ob in Autos, Spielplatzrutschen, Schwimmbecken oder Fassaden – überall, wo verlässliche Stabilität gefragt ist, kommen solche Verbundwerkstoffe heutzutage zum Einsatz. Leider sind sowohl Produktion als auch Entsorgung alles andere als nachhaltig. Wissenschaftler der Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf haben nun einen neuartigen Werkstoff aus reiner Cellulose entwickelt, der praktisch die gleichen mechanischen Grundeigenschaften erfüllt, einfach und ungiftig hergestellt werden kann und auch noch vollständig recyclingfähig ist.

  • Pressemitteilung - 20.07.2017

    Auf Einladung des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg kommen heute (20.07.) in Stuttgart Vertreterinnen und Vertreter aus Industrie und Wirtschaft zusammen, um sich über die Bedeutung und die Chancen der Bioökonomie für ihre Unternehmen und den Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg auszutauschen.

  • Fachbeitrag - 17.07.2017

    Erdgas gilt im Vergleich zu Rohstoffen wie Kohle oder Öl verhältnismäßig klimafreundlich. Das Problem: Auch Erdgas ist ein fossiler Brennstoff, der anthropogene CO2 -Emissionen verursacht. In einem Verbundvorhaben analysieren Wissenschaftler und Ingenieure daher, wie aus biogenen Rest- und Abfallstoffen wie Holz, Klärschlamm oder Biomasse-Mixturen, gasförmige Ersatzkraftstoffe erzeugt werden können.


Neues in der Förderdatenbank

Empfohlene Veranstaltungen

Schwerpunkt:

Lignin – Rohstoff der Zukunft

Lignine gehören zu den wenigen Rohstoffen aus der Natur, die aromatische Strukturen enthalten. Wie baden-württembergische Wissenschaftler es erreichen wollen, dass Lignine in Zukunft die Basis für die bisher aus Erdöl gewonnenen aromatischen Plattformchemikalien sein werden, erfahren Sie in unserem Schwerpunkt.

Seiten-Adresse: https://www.biooekonomie-bw.de/de/