Powered by

Aktuelles aus der Bioökonomie

  • Fachbeitrag - 15.08.2018

    Mittels der sogenannten „carbotwin“-Technologie kann Biomasse bei gleichzeitiger Energiegewinnung karbonisiert und in zertifizierten Kohlenstoff umgewandelt werden, der dann wiederum als Ausgangsstoff für verschiedene Industriezweige eingesetzt werden kann (Verpackung, Landwirtschaft, Kosmetik etc.). Dass dies nicht nur umweltfreundlich, sondern auch wirtschaftlich rentabel ist, zeigt das Start-Up Carbonauten aus Giengen in Baden-Württemberg.

  • Pressemitteilung - 31.07.2018

    Forschungsschwerpunkt Bioökonomie: Universitäten Hohenheim und Lissabon stellen überlegenen Kohlendioxid-Filter aus Gärresten von Biogasanlagen her. Biogas in Erdgasqualität: Bislang ist dieses Ziel noch nicht erreicht. Denn Biogas enthält vergleichsweise viel Kohlendioxid, das seinen Brennwert verschlechtert. Forscher der Universitäten Hohenheim in Stuttgart und Lissabon können nun einen biologischen Filter herstellen, der dem Biogas Kohlendioxid entzieht.

  • Pressemitteilung - 30.07.2018

    Das europäische Kooperationsprojekt UNRAVEL wird in den nächsten vier Jahren nachhaltige Prozesse für eine innovative Lignocellulose-Bioraffinerie entwickeln und deren Wirtschaftlichkeit nachweisen. Ziel ist die effiziente Umwandlung von sogenannter »Biomasse der zweiten Generation« in Biokraftstoffe, Plattform-Chemikalien und nachhaltige Baumaterialien.


Neues in der Förderdatenbank

Empfohlene Veranstaltungen

Schwerpunkt:

Nachhaltiges Bauen - aktiver Klimaschutz

Mithilfe neuer Erkenntnisse aus der Bioökonomie können mittlerweile klimaneutrale, sogar klimapositive Gebäude in Deutschland geschaffen werden. Dabei muss der gesamte Lebenszyklus des Gebäudes, inklusive der Herstellung und des Transports der Baustoffe sowie der Rückbau und das Materialrecycling nach abgeschlossener Nutzungsphase betrachtet werden. Wie man Gebäude nachhaltig mit biobasierten Baustoffen und einer hohen Energieeffizienz bauen kann, erfahren Sie in unserem Schwerpunkt „Nachhaltiges Bauen – aktiver Klimaschutz".

Seiten-Adresse: https://www.biooekonomie-bw.de/de/