Powered by

BadenCampus Accelerator

Art
Wettbewerb
Förderung durch
BadenCampus bzw. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des europäischen Sozialfonds
Reichweite
Regionen Südlicher Oberrhein, Elsass und Nordwestschweiz

Die Startbahn für wissens- und technologiebasierte Gründungen mit Nachhaltigkeitsfokus

Innovation ist der Treibstoff für gesellschaftliche Entwicklung. Fundiertes Wissen und Spitzentechnologien sind dafür ein zentraler Baustein. Aber es braucht noch mehr: Methodik, Netzwerke und Raum, damit aus Ideen neue Produkte, Prozesse und Geschäftsmodelle werden.

Das 7-monatige Accelerator-Programm ab April 2018 wurde für die spezifischen Bedürfnisse von wissens- und technologiebasierten Gründungen entwickelt. Es werden umfassende und gleichzeitig flexible Förderung in allen gründungsrelevanten Themen geboten. Das Programm ermöglicht es jedem Start-up, sich von seinem individuellen Startpunkt aus und in seiner eigenen Geschwindigkeit zu entwickeln. Gleichzeitig entstehen eine Gruppendynamik und wertvoller Austausch zwischen ambitionierten Teams. Erfahrene Mentoren aus einem internationalen Netzwerk runden das Programm ab.

Nach erfolgreicher Bewerbung wird mit einem gemeinsamen KickOff-Event mit Gästen aus dem Netzwerk von BadenCampus und der ersten Vorstellung Ihrer Ideen gestartet. In den ersten Wochen werden in interaktiven Workshops dann alle relevanten Themen für die Unternehmensgründung (Campus Basics) vermittelt. Ihr persönlicher Case Manager stellt sicher, dass Sie nur an den Formaten teilnehmen, die dem Entwicklungsstand Ihres Unternehmens entsprechen.

Dann geht es gemeinsam weiter - aber für jeden in seinem eigenen Tempo. In monatlichen, eintägigen Campus Impulse-Events werden individuelle thematische Workshops zusammengestellt. Diese werden mit Mentorenbesuchen, Impulsvorträgen und Speed Datings mit Investoren, Pilotkunden oder Talenten ergänzt. Auch Fun Events stehen auf dem Programm. Dort können Sie Ihre Ideen immer wieder neu diskutieren und verfeinern. Auf halber Strecke trifft BadenCampus Sie dann für 2 ½ Tage zum ausführlicheren Mid-Term Meet-Up.

Die Teilnehmer haben zudem die Möglichkeit, die Räume des BadenCampus in Breisach zu nutzen. Dort finden auch jede Woche viertel- bis halbtägigen Weekly Status Meetings statt, in dem sich alle Teams kurz austauschen und weitere Impulse ergänzt werden. Teams, die aus räumlichen und organisatorischen Gründen mal nicht dabei sein können, schalten sich per Videokonferenz zu.

Das Finale des Programms ist ein DemoDay in größerem Rahmen vor Investoren und Business Angels, bevor Sie mit einem abschließenden Start-up-Reflections-Tag in die weite Welt entlassen werden.

Teilnahmeberechtigt an dem kostenlosen Förderprogramm sind alle Gründungsinteressierte alleine oder in Teams mit bis zu fünf Personen, die sich noch in der Vorgründungsphase befinden, d.h. noch kein Unternehmen gegründet und/oder noch keine Umsätze am Markt erzielt haben. Bei Gründungen aus einer Erwerbstätigkeit heraus darf die Gründungsidee zudem keine Erweiterung des bisherigen Geschäftsfeldes darstellen.

Das Programm richtet sich vorwiegend an Gründungsteams aus den Regionen Südlicher Oberrhein, Elsass und Nordwestschweiz. Teams aus anderen Regionen sind allerdings ebenfalls herzlich willkommen, sofern sie eine regelmäßige Teilnahme an den Campus Impulses sicherstellen können.

Sobald die ausstehende Einreichungsfrist bekannt ist, werden Sie hier darüber informiert.

Glossar

  • Ein Business Angel (kurz BA, selten auch "Unternehmensengel" genannt) ist jemand, der junge Unternehmen in einer frühen Phase der Existenzgründung unterstützt. Diese Unterstützung umfasst Kapital, unternehmerisches Know-how, sowie Vermittlung von Kontakten. Der Business Angel ist hierbei meist ein erfahrener Unternehmer oder leitender Angestellter, der aufgrund seiner langjährigen Berufstätigkeit über mehr Management-Erfahrung und Kontakte verfügt als die Gründer der betreuten Unternehmen. Als Gegenleistung erhält der Business Angel Unternehmensanteile.
Seiten-Adresse: https://www.biooekonomie-bw.de/de/datenbank/badencampus-accelerator/