zum Inhalt springen
Powered by

Drei Start-ups ziehen ins Landesfinale des „Start-up BW Elevator Pitch 2021“ ein

Beim Start-up BW Hightech Cup sind drei Teams in das Landesfinale des „Start-up BW Elevator Pitch 2021“ eingezogen. Gründerinnen und Gründer gestalten mit ihren innovativen Geschäftsideen die Zukunft der Wirtschaft entscheidend mit. Durch den „Start-up BW Elevator Pitch“ können sie ihre Geschäftsmodelle der Öffentlichkeit präsentieren.

Mit dem Gründungswettbewerb „Start-up BW Elevator Pitch“ sucht das Wirtschaftsministerium bereits zum achten Mal nach den einfallsreichsten Geschäftsideen und besten Gründerinnen und Gründern im Land. Dafür finden in ganz Baden-Württemberg Vorentscheide und Special Cups für das Landesfinale statt. Im Rahmen des Hightech Summits fand am 18. Oktober 2021 der Start-up BW Hightech Cup in der Rotunde der L-Bank statt. 30 Start-ups pitchten in den Kategorien Industrielle Technologien, Life Science und Health Care sowie Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT)/Medien- und Kreativwirtschaft. Die Alpha Protein GmbH aus Bruchsal überzeugte die Jury in der Kategorie Industrielle Technologien, das Team Respeak aus Karlsruhe in der Kategorie IKT/Medien- und Kreativwirtschaft und das Team eye2you aus Tübingen in der Kategorie Life Science & Health Care die Jury. Diese Start-ups ziehen ins Landesfinale 2021 ein.

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut gratulierte den frisch gekürten Landesfinalisten im Rahmen der heutigen Preisverleihung und betonte: „Ich freue mich, dass die Start-ups sich und ihre innovativen Geschäftsideen beim Start-up BW Hightech Cup und beim Hightech Summit 2021 präsentiert haben. Gründerinnen und Gründer gestalten mit ihren innovativen Geschäftsideen die Zukunft unserer Wirtschaft entscheidend mit. Deshalb wollen wir sie mit unserer Landeskampagne ‚Start-up BW‘ bestmöglich bei ihren Vorhaben unterstützen. Durch die Teilnahme am ‚Start-up BW Elevator Pitch‘ können sie ihre Geschäftsmodelle der Öffentlichkeit und potentiellen Investorinnen und Investoren präsentieren und so wertvolle Kontakte für die weitere Entwicklung ihrer Unternehmen knüpfen.“

Die Gewinnerteams des „Start-up BW Hightech Cup“

Kategorie Industrielle Technologie

  • Erster Platz: Alpha Protein GmbH, Bruchsal
  • Zweiter Platz: ultraTec Anlagentechnik Münz GmbH, Laupheim
  • Dritter Platz: pragmatic industries, Kirchheim unter Teck

Kategorie IKT/Medien- und Kreativwirtschaft

  • Erster Platz: Respeak, Karlsruhe
  • Zweiter Platz: Flowers-Software, Müllheim
  • Dritter Platz: Backpackertrail, Heidelberg

Kategorie Life Science & Health Care

  • Erster Platz: eye2you, Tübingen
  • Zweiter Platz: Medical Values GmbH, Karlsruhe
  • Dritter Platz: Shoefitter GmbH, Konstanz

Der „Start-up BW Elevator Pitch“

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg führt den Gründungswettbewerb „Start-up BW Elevator Pitch“ seit Oktober 2013 als Baustein der Landeskampagne „Start-up BW“ durch. In der Wettbewerbsrunde 2021 werden die Vorentscheide von den Partnern von Start-up BW durchgeführt. Sie schicken ihre Landesfinalisten in das Landesfinale „Start-up BW Elevator Pitch“. Das Wirtschaftsministerium führt selbst sogenannte Special Cups durch, zu denen der Start-up BW Hightech Cup zählt.

Die Gründerinnen, Gründer und Start-up-Teams haben in der Regel drei Minuten Zeit, um die Jury und das Publikum von ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Die Teams werden von einer qualifizierten Jury bewertet. Beim Cup sollen mindestens sieben Start-ups, Gründerinnen und Gründer pitchen.

Kriterien für die Qualifikation

Für den Landesfinalisten gelten folgende Kriterien, um sich für das Landesfinale zu qualifizieren:

  • Das Start-up / die Gründerin / der Gründer ist am Tag des Wettbewerbs mindestens 18 Jahre alt
  • Das Start-up / die Gründerin / der Gründer hat zum Zeitpunkt des Wettbewerbs nicht länger als fünf Jahre an der konkreten Umsetzung der Geschäftsidee gearbeitet, befindet sich in der Projekt- beziehungsweise Vorgründungsphase oder hat bereits gegründet
  • Es muss sich um eine konkrete Geschäftsidee handeln. Fiktive Geschäftsideen können leider nicht berücksichtigt werden
  • Der Standort des Unternehmens ist in Baden-Württemberg
  • Die Geschäftsidee wurde nicht bereits im Rahmen des „Start-up BW Elevator Pitch“ präsentiert.
Seiten-Adresse: https://www.biooekonomie-bw.de/fachbeitrag/pm/drei-start-ups-ziehen-ins-landesfinale-des-start-bw-elevator-pitch-2021-ein