zum Inhalt springen
Powered by

Best-Practice-Beispiele der industriellen Bioökonomie gesucht

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie startet eine Online-Umfrage zur Identifikation von Best-Practise-Beispielen der industriellen Bioökonomie. Der Weg zur industriellen Produktion auf biologischer Grundlage bedingt innovative Herstellungsverfahren und Produkte und sorgt somit für Wachstumschancen. Das BMWi möchte die Funktionsweise der industriellen Bioökonomie und ihren Nutzen aufzeigen. Welche Rohstoffe werden zu welchen Produkten verarbeitet und wer trägt dazu bei?

Machen Sie Ihre Innovationen sichtbar: Der Fragebogen richtet sich an interessierte Unternehmen mit Bezug zur industriellen Bioökonomie.

Der Fragebogen sollte bis zum 31. Mai 2021 online ausgefüllt werden.

Die bis dahin gesammelten Daten werden anschließend ausgewertet, aufbereitet und ab Juni 2021 auf der BMWi-Website präsentiert. Das Vorhaben läuft parallel zu den Beispielregionen der industriellen Bioökonomie.

Der Fragebogen steht jedoch darüber hinaus online zur Verfügung, damit Sie auch später noch Angaben und Daten ergänzen können. Diese werden dann bei einer weiteren Auswertung berücksichtigt.

Sie haben die Gelegenheit, für jedes Produkt oder Verfahren einen eigenen Fragebogen auszufüllen, das bedeutet, pro Unternehmen können auch mehrere Best-Practice-Beispiele eingereicht werden. Bitte beachten Sie, dass keine Produktwerbung erfolgen darf. Produktnamen dürfen daher nicht genannt werden.

Um Ihnen das Ausfüllen des Fragebogens zu erleichtern, finden Sie in der Randspalte einen ausgefüllten Muster-Fragebogen. Sie gelangen zu diesem Beispiel auch über einen Hyperlink im Fragebogen selbst.

Seiten-Adresse: https://www.biooekonomie-bw.de/fachbeitrag/pm/best-practice-beispiele-der-industriellen-biooekonomie-gesucht