zum Inhalt springen
Powered by

Ausgewählte Pressemitteilungen zu Bioökonomie-Themen

  • Blog Biointelligenz - 20.10.2022

    Phosphat ist Fluch und Segen zugleich. Der Rohstoff ist ein grundlegender Baustein allen organischen Lebens und somit unverzichtbar. Gleichzeitig kann er aber auch schädlich wirken – etwa, wenn er in großen Mengen durch unser Abwasser in natürliche Gewässer gelangt. Dann kann Phosphat ein Pflanzen- und Algenwachstum verursachen, das Gewässer »umkippen« lässt.

  • Pressemitteilung - 18.10.2022

    Künstliche Intelligenz kann nicht nur Produktionsprozesse effizienter und damit wirtschaftlicher machen, sondern auch die Nachhaltigkeit steigern. Eine Studie des KI-Fortschrittszentrums in Stuttgart zeigt, wie sich beispielsweise die Treibhausgas-Emissionen oder der Verbrauch von Ressourcen und Energie mit KI reduzieren lassen.

  • Pressemitteilung - 18.10.2022

    KONGRESS BW am 19. und 20. Oktober: Ministerpräsident Winfried Kretschmann: „In Zeiten unterschiedlicher Krisen ist Ressourceneffizienz wichtiger denn je“ Umweltministerin Thekla Walker: „Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft sind Schlüsselelemente für ein klimaneutrales Wirtschaften“

  • Pressemitteilung - 17.10.2022

    Am 17. Oktober hat die RegioClusterAgentur für Innovation und Transformation ihre Arbeit aufgenommen. Mit der Agentur hat das Land Baden-Württemberg eine deutschlandweit einzigartige Unterstützungsagentur für Clusterinitiativen, Wirtschaftsfördereinrichtungen sowie weitere regionale Innovationsintermediäre geschaffen.

  • Pressemitteilung - 12.10.2022

    Fast drei Millionen Liter Wasser und rund 600.000 Kilowattstunden Energie eingespart. Dies ist eine Bilanz, die die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) in den vergangenen Jahren erzielt hat – mit der Verwendung von Recyclingpapier. Dafür hat die Hochschule jetzt eine Sonderauszeichnung erhalten.

  • Pressemitteilung - 10.10.2022

    Um den Technologietransfer in Baden-Württemberg weiterhin gezielt zu stärken, fördert das Wirtschaftsministerium auch in der EFRE-Förderperiode 2021 – 2027 die Beschäftigung von regionalen Technologietransfermanagerinnen und -managern bei den Kammern und regionalen Wirtschaftsförderungseinrichtungen.

  • Pressemitteilung - 10.10.2022

    EU-weit werden jährlich mehr als 300 Milliarden Verpackungen nicht recycelt, weil sie aus einem Mix verschiedener Materialien bestehen. Verpackungen aus Mono­materialien sind dagegen gut recyclebar. Sie müssen aber mit ultradünnen Barriere­schichten versehen werden, um empfindliche Produkte ebenso gut zu schützen wie Verbundmaterialien.

Seiten-Adresse: https://www.biooekonomie-bw.de/fachbeitrag/pm