zum Inhalt springen
Powered by

Aktuelle Beiträge rund um die Bioökonomie

  • Fachbeitrag - 23.08.18

    Bisher lag der Fokus in Bezug auf Plastikmüll auf den Meeren. Flüsse sind jedoch wichtige Eintragspfade für marine Ökosysteme. Seit kurzem untersucht man die Verbreitung von Bruchstücken des Plastiks in Gewässern: das Mikroplastik kann von Tieren aufgenommen werden und bei Anreicherung letale Schäden verursachen. Eine großangelegte Studie der Umweltämter aus Baden-Württemberg und vier weiteren Bundesländern nimmt Proben aus 25 Flüssen, um einen…

  • Fachbeitrag - 15.08.18

    Mittels der sogenannten „carbotwin“-Technologie kann Biomasse bei gleichzeitiger Energiegewinnung karbonisiert und in zertifizierten Kohlenstoff umgewandelt werden. Dieser kann dann wiederum als Ausgangsstoff für verschiedene Industriezweige eingesetzt werden (Verpackung, Landwirtschaft, Kosmetik etc.). Der Kohlenstoff wird so in den Endprodukten gespeichert und gelangt nicht, wie bei der einfachen Verbrennung, als CO2 in die Atmosphäre. Dass…

  • Fachbeitrag - 05.07.18

    Die Zeit des Waldsterbens in Deutschland ist vorbei. Tatsächlich wächst hierzulande der Wald von Jahr zu Jahr. Dies ist nicht nur erfreulich für die Speicherung des Kohlenstoffs. Durch eine Nutzung von Holz ergibt sich auch eine zusätzliche Vermeidung der Kohlendioxid-Emission. Immer mehr Städte setzen nun wieder auf Holzbau, der längst im Hightech-Bereich angekommen ist. Der Wettbewerb von HolzProKlima, koordiniert von proHolzBW, förderte das…

  • Fachbeitrag - 05.06.18

    Ein internationales Forschungsnetzwerk unter der Leitung der Universität Hohenheim beleuchtet das Konzept der wissensbasierten Bioökonomie aus unterschiedlichen Perspektiven. Die Transformation unseres fossil-basierten Wirtschaftssystems – des Status quo – hin zu einem biobasierten, nachhaltigen Produktionssystem geht mit vielfältigen und komplexen Herausforderungen einher. Diese beschränken sich aufgrund der globalen Verflechtungen keineswegs…

  • Fachbeitrag - 29.05.18

    Das "Karlsruher Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse" ITAS ist eine der größten und renommiertesten Einrichtungen für die Bewertung neuer Technologien in Deutschland. Analysiert werden neueste Entwicklungen aus den verschiedensten Wissenschaftsgebieten – auch aus den Biowissenschaften. Im Fokus stehen hier beispielsweise kontrovers diskutierte Disziplinen wie die Synthetische Biologie, Genome-Editing oder die…

  • Fachbeitrag - 22.05.18

    Die Hannover Messe blickt auf eine erfolgreiche Veranstaltung zurück. Vom 23. bis 27. April strömten 210.000 Besucher aus 75 Nationen in die Messehallen. In Halle 2 auf Stand C50 begrüßte der Gemeinschaftsstand „Schaufenster Bioökonomie“ seine Besucher mit 20 Forschungsthemen zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz.

  • Fachbeitrag - 09.05.18

    Ackerboden nachhaltig bearbeiten, eine gute Ernte einfahren, Kühe melken, dokumentieren – an einem Arbeitstag für einen Landwirt kaum noch zu bewältigen. Hochtechnologische Landmaschinen und automatisierte Lösungen helfen Ressourcen und Zeit einzusparen. Den Fortschritt mitzugestalten kann für Betriebe aller Größen wirtschaftliche und auch ökologische Vorteile bringen.

  • Fachbeitrag - 03.05.18

    Die Umweltbilanz erdölbasierter Plastikprodukte sieht nicht gut aus. Für die Kunststoffherstellung findet ein Umdenken in Richtung nachwachsender Rohstoffe statt. Zeit für eine Renaissance des Holzes. Prof. Dr. Marie-Pierre Laborie forscht mit ihrem Team an der Professur für Forstliche Biomaterialien der Universität Freiburg am Nutzungspotenzial von Lignin, dem Klebstoff im Holz. Langfristig möchte sie ein Komposit kreieren, das für den 3D-Druck…

  • Fachbeitrag - 24.04.18

    Im 19. Jahrhundert gelang die historische Energiewende von Holz zu Steinkohle. Heute befinden wir uns auf dem Weg zur nachhaltigen Bioökonomie. Forschungsarbeiten der Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen der Universität Freiburg zeigen, dass uns die Geschichte etwas über den Übergang zu einer nachhaltigeren, biobasierten Wirtschaft lehren kann.

  • Fachbeitrag - 05.04.18

    Seit 2014 fördert das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg das Forschungsprogramm Bioökonomie Baden-Württemberg. Professor Dr. Thomas Hirth, langjähriger Leiter des Fraunhofer-Instituts für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB in Stuttgart und seit 1. Januar 2016 Vizepräsident für Innovation und Internationales am Karlsruher Institut für Technologie, hat die Ausgestaltung als Vorsitzender des Strategiekreises…

Seiten-Adresse: https://www.biooekonomie-bw.de/fachbeitrag/aktuell